Sonntag, 16. Dezember 2012

Auf der Suche nach DEINEM Lieblings-Lasagne-Rezept und eine Verlosung!

Vergangene Woche gab es im Hause Alex mal wieder Lasagne. Ganz klassisch. Mit einer ordentlich gewürzten Bolognese und einer cremigen Béchamel. Darauf kam ordentlich viel Käse, der den Ofen in goldgelbem Zustand verließ. Lasagne ist eine feine Sache. Sie lässt sich gut vorbereiten, einfrieren, teilen, aufbacken....sie schmeckt warm und kalt, zu Bier und Wein. Einfach großartig!


Aber ehrlich gesagt: Ich bin in puncto "Lasagne" etwas langweilig aufgestellt. Ich mache nämlich immer nur genau diese eine. Pah! Das muss sich in 2013 schwerst ändern. Und daher frage ich DICH: Welches Lasagne-Rezept magst Du besonders gerne? Eins mit Lachs? Oder Wirsing? Oder mit Rote Beete? Sag es mir! Es soll auch nicht zu Deinem Nachteil sein, denn unter allen Einreichern verlose ich drei 10 Euro-Gutscheine von zalando. Wusstest Du, dass es bei zalando nicht nur Schuhe und Klamotten, sondern auch wunderbarstes Küchengedöns gibt? Bitte mal hier gucken!


Bevor es zu den Spielregeln geht, komme ich aber erstmal mit meinem Rezept.
Für eine Form von 23x30x6 cm (Innenmaß) benötigst Du (6 Portionen):

1 kg bestes Rinderhack
3 kl. Dosem gestückelte Tomaten (je 400g)
500g passierte Tomaten
5 Knobizehen (gewürfelt)
2 mittlere Zwiebel (gewürfelt)
2 Karotten (gewürfelt)
2 Scheiben Sellerie (gewürfelt)
Olivenöl zum Braten
mindestens je 2 gestrichene EL gtrocknete Kräuter (Oregano, Basilikum)
Chili aus der Mühle
Pfeffer aus der Mühle
Salz

75g Butter
60g Mehl
750 ml Milch

Pfeffer aus der Mühle
Salz
Muskat

Lasagneblätter (ohne Vorkochen)
200g geriebener Emmentaler

Knobi-, Zwiebel-, Karotten- und Selleriewürfel in einem großen Topf in Olivenöl anbraten.
Hackfleisch zugeben und scharf anbraten.
Tomaten zugeben und alles unter Rühren einköcheln lassen.
Mit den Gewürzen abschmecken (ordentlich (über)würzen, da die Béchamel alles neutralisiert).

Für die Béchamel die Butter in einem Topf schmelzen.
Mehl zugeben und rühren.
Topf von der Herdplatte nehmen und die Milch zugeben.
Topf zurück auf die Herdplatte stellen, die Sauce kurz aufkochen und eindicken lassen.
Mit Pfeffer, Salz und Muskat abschmecken.
Form mit etwas Olivenöl bepinseln.
Etwas Béchamel auf dem Boden verteilen.
Erste Schicht Lasagneblätter auf dem Boden verteilen (sie können ruhig überlappen).
Abwechselnd Bolognese, Béchamel und Lasagneblätter in die Form schichten.
Mit Bolognese enden.
Käse auf der letzten Schicht verteilen.
Bei 200°C 20 Minuten im Ofen überbacken.

      

Teilnahmebedingungen:
Mitmachen darf jeder! Bitte hinterlasst einen Kommentar hinter diesem Beitrag, der entweder einen link zu Deinem Blogbeitrag (gerne auch Archiv) oder Dein Lasagne-Rezept enthält. Einsendeschluss ist der 31.12.2012, 23.59 Uhr! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden am 01.01.2013 hier bekannt gegeben.

Nachtrag vom 06.01.2013 - Auslosung:
Liebe Teilnehmer, habt Dank für Eure Rezepte und entschuldigt, dass ich die Gewinner der drei Zalando-Gutscheine erst heute bekannt gebe (die Faulheit hat in den letzten Tagen gesiegt ;-).

8 Teilnehmer (bis 31.12.2012, 23.59 Uhr), 8 Zettelchen:


Davon 3 Gewinner:


Herzlichen Glückwunsch liebe Anja (bloglos ;-), Kerstin (Verboten gut) und 
Sandra (From-Snuggs-Kitchen) und viel Spaß mit den Gutscheinen. 
Die Codes schicke ich Euch per E-Mail.

Viele Grüße

Alex

Kommentare:

  1. Perdautz! Bestes Lasagnerezept von Welt gesucht? Gefunden! Hier nämlich, bei meiner Mama: http://www.highfoodality.com/rezepte/pasta/lasagne-alla-mamma/ :D

    AntwortenLöschen
  2. Rate mal, was es gestern bei uns gab (nach über einem Jahr) ... LASAGNE! Allerdings machen wir auch die klassische Variante. Leider habe ich noch nie darüber gebloggt. Aber ich habe mit auch fest vorgenommen, da mal die Möglichkeiten ein bißchen weiter auszutesten ... Daher freue ich mich auf viele Kommentare mit Anregungen. Liebe Grüße!n Mel.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mel,
      ich bin auch gespannt, was im Endspurt noch kommt...
      Dir ein schönes neues Jahr mit vielen schönen Momenten!
      Alex

      Löschen
  3. Wir lieben diese, absolut einfach, Lasagne - die Zutaten hat man eigentlich immer im Haus, einfach und einfach nur lecker :)

    http://from-snuggs-kitchen.blogspot.de/2012/06/tomaten-lasagne.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,
      ja, ich liebe sie auch. Vielleicht muss man einfach mal kreativ alle möglichen Zutaten zusammen werfen ;-).
      Vielen Dank für Deinen link und ein wundervolles neus Jahr!
      Alex

      Löschen
  4. Lasagne ist nicht nur was für Garfield ;) meine Fam. schreit immer "HIER" wenns die gibt ... meine Lasagne kannste dir hier anschauen.
    http://verbotengut.blogspot.de/2011/05/lasagne-alla-bolognese-al-forno.html

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin,
      ich hatte totel vergessen, dass Garfield auch so ein Lasagne-Fan ist. Dabei habe ich die Comics früher verschlungen ;-).
      Hab Dank für Deinen link. Alles Liebe für das kommende Jahr!
      Alex

      Löschen
  5. La-la-la-Lasagne... hieß es bei mir! Mit dem weltbesten Ragu vom besten Ehemann der Welt! http://germanabendbrot.wordpress.com/2010/11/28/lalala-lasagne-und-wein-und-ein-bisserl-goethe/
    Können wir gerne mal gemeinsam verspeisen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Julia,
      jetzt haben wir uns doch nicht mehr gesehen. Aber im nächsten Jahr bei Karim`s!!! Herzlichen Dank für Deinen link.
      Ich wünsche Dir ein besonders schönes neues Jahr!
      Alles Gute - Alex

      Löschen
    2. Un-Be-Dingt!! Astrid ist auch dabei. Im Januar? Würde mich SEHR freuen! Guten Rutsch Euch beiden!!

      Löschen
  6. ......... /)
    …... ( , )
    .….|░░░|
    …..|░░░|☆
    ..☆|░░░|¸.¤“˜¨
    ¨˜“¤|░░ഐ¤ªგ“˜¨¨
    ¨˜“გª¤.¸::.¸.¤ªგ“˜¨¨
    ¤.¸*¸.¤ª“˜გ¨¨¨…… FROHE
    ¸.¤ªგ“˜¨¨ …… WEIHNACHTEN
    Schöne, …….. -`☆´- *´¨)
    …besinnliche, …… ¸.•´¸.•*´¨) ¸.•*¨)
    …… erholsame … (¸.•´… (¸.•` -`☆´-
    …-`☆´- … Feiertage !
    ………….. -`☆´-
    ……-`☆´-
    ..* ~*……..........und….*….*……allen
    .* ~*……..*ein glückliches
    .........und gesundes neues Jahr
    …*…..*.....…...*2013…*…*…

    Liebe Grüße Kerstin ☆

    AntwortenLöschen
  7. Ich LIEBE Lasagne!
    Und neben der wunderbaren, ganz klassischen Bolognese-Variante, ist ein weiteres Lieblingsrezept dieses hier:
    http://moeyskitchen.blogspot.de/2011/08/mangold-lasagne.html
    Dabei handelt es sich um eine vegetarische Mangold-Lasagne ohne Tomaten.
    Fleisch braucht dafür keiner, ist doch sonst von der selbstgemachten Nudel über die Béchamel bis zum Käse oben drauf alles drin.

    Hab einen guten Rutsch und ein tolles Jahr 2013!

    Viele Grüße,
    Maja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maja,
      ich freue mich über dieses vegetarische Rezept. Mit Mangold habe ich bislang nur selten gekocht - wäre doch ein guter Einstieg.
      Herzlichen Dank und Dir ein glitzerndes neues Jahr!
      Alex

      Löschen
  8. Huhu!
    Na, die Gewinnchance lasse ich mir nicht entgehen. Voila
    das Lasagne-Rezept a la Flonheim:
    Aber: erstmal nur die Zutaten zum Lustdraufhaben.
    WENN... ich gewinn, schreib ich die Zubereitung auf;)
    Liebe Grüsse
    Anja

    Lasagne mit Ricottafüllung
    Man nehme: 500 g Spinatlasagneplatten, 10 g frisches Basilikum, 2 Eßl Semmelbrösel, 1 Eßl. Pinienkerne, 2 TL Paprika, 1 Eßl. frisch geriebener Parmesan, 750 g Ricotta, 50 g frisch geriebener Parmesan, 1 Prise Muskat, 1 Eßl Olivenöl, 2 feingehackte Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, zerdrückt, 850 g Dosentomaten, zerkleinert, 1 Eßl. Tomatenmark, 60 g Butter, 60 g Mehl, 500 ml. Milch, 2 Eoer. 40 g frisch geriebener Parmesan

    AntwortenLöschen
  9. Ich hätte auch noch eine vegetarische Alternative...
    Lasagne - mexikanisch angehaucht.

    Lasagneplatten und Béchamel bleiben wie gehabt, nur anstatt der Bolognese wird eine Tomatensauce mit Kidney-Bohnen und Mais verwendet.

    Dazu werden 1 Zwiebel (in Würfel) und 2 Knoblauchzehen (klein gehackt) mit etwas Öl in der Pfanne angebrachte. Dann kommen 800g passierte Tomaten und Gewürze (Salz, Pfeffer, Chili, Paprika, Curry ) und das ganze kurz aufkochen lassen. Dann kommen 1 große Dose Kidney-Bohnen (850ml) und 1 Dose Mais (425 ml) hinzu. Alles gut vermengen und dann schichten, wie die klassische Lasagne. Uns schmeckt es am Besten, wenn als Käse noch geriebener Cheddar oben drauf kommt.

    Viele Grüße,
    Lusina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da war ich wohl zu schnell mit abschicken. Ich meinte natürlich, dass Zwiebel und Knoblauch angebraten werden ;o)

      Löschen
  10. Hier mein allerliebstes Lasagne-Rezept:

    http://www.chefkoch.de/rezepte/1902691310110117/Lasagne-la-Butz.html

    (Ja das Bild ist miserabel, aber nach stundenlangem Kochen und verführerischem Duft in der ganzen Wohnung war das Foto einfach nicht mehr das Wichtigste ;-)
    Ich mache diese Lasagne ohne Nudeln, dafür mit Mangoldblättern oder Zucchini, aber klar kann man auch ganz klassisch Lasagnenudeln verwenden. Das tolle an dem Rezept ist die Hackfleischsoße!!!

    Grüßle
    Wabbi

    AntwortenLöschen
  11. Vielen Dank für deine nette Mail und Danke für den Gutschein ;)

    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. nochmal lieben Dank - Gutschein soeben eingelöst - und was witziges gefunden:

    http://www.zalando.de/katalog/?q=cuckoo

    Rezept kommt separat - irgendwie will es mir nicht gelingen, Dich "elektronisch" an dem Rezept teilhaben zu lassen...

    viele Grüsse, die "noch" bloglose Anja... demnächst aber unter:
    calelumina@blogger.de

    AntwortenLöschen
  13. Uns ist aufgefallen, dass Sie viele leckere Rezepte auf Ihrem Blog haben!
    Viellecht sind Sie interesiert, Ihren Blog in unserer Webseite Rezeptefinden.de hinzufügen?

    Wenn Sie Ihren Blog und Ihre Rezepte hinzufügen möchten, müssen Sie nur die Anweisungen unter diesem Link befolgen: http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen

    Momentan bekommt Rezeptefinden.de täglich über 20 000 Besucher, und durch uns bekommen Sie immer mehr Besucher in Ihrem eigenen Blog.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen